Advertisement

08.09.2015 - Rickie Fowler spielt sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen zum Sieg bei der Deutsche Bank Championship. Rickie Fowler und sein Equipment in Boston

COBRA PUMA GOLF Athlet Rickie Fowler sichert sich mit einem starken Schlussspurt einen weiteren Sieg am Montag bei der Deutschen Bank Championship im TPC Boston. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tour-Kollege Henrik Stenson konnte er sich durch ein beeindruckendes Eagle auf Loch 2 und Birdies auf den Löchern 7, 11 und 14 den entscheidenden Vorteil erspielen und seinen dritten Titel in diesem Jahr erzielen.

ricki

COBRA PUMA GOLF Pro Rickie Fowler spielte sich mit beeindruckendem Schlussspurt zum Sieg. ©Cobra

„Rickie hat ein erfolgreiches Jahr auf der PGA Tour mit mehrfachen Siegen und wir sind mehr als begeistert, einen weiteren Sieg mit ihm zu feiern. Er ist ein fesselnder und dynamischer Spieler und ein exzellenter Markenbotschafter,“ sagt Bob Philion, Präsident & CEO COBRA PUMA GOLF.

Fowler triumphierte mit COBRA Golf Schlägern, in seiner Tasche:

  • Driver: Fly-Z+ Driver 10.5° in Orange Gewicht vorne | Matrix Prototype 70X
  • Holz 3: Fly-Z+ 3W 14° Orange | Aldila Tour Blue 73X
  • Holz 5: BioCell+ 5wd Fwy 18.5° Orange Aldila Tour Blue 70X
  • Eisen: Fly-Z Pro MB Irons 4-9 | MB Dynamic Golf Tour Issue X100; Fly-Z+ Forged 3i Matrix hm2
  • Wedges: Tour Trusty | 47°, 51°, 57°, 62° RF Grind Dynamic Gold Tour Issue S400

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.