Advertisement

06.12.2017 - Amerikanische Jugendliche trainieren mit deutschen Produkten. Logicalgolf im Programm von The First Tee

Dem Sport kommt in den USA eine tragende Rolle in der Gesellschaft zu. Er dient der persönlichen Identifikation, der Vermittlung von Werten sowie der ethnischen und sozialen Integration.Ab nächstem Jahr liefert Logicalgolf Trainingsequipment an The First Tee, eine große Organisation in Amerika mit einem Golf-Sportprogramm für Kinder und Jugendliche.
Loggolf
50 Standorte von The First Tee erhalten eine Kombination aus Trainerprodukten (Teacher Edition), Kinderprodukten (Kids Edition), Resistance-Produkten (Resistance Edition) und Kinderschlägern (Club Series).

Zudem verbindet er Wirtschaft, Medien und Mäzene miteinander. 1997 wurde die Organisation The First Tee gemeinsam von allen Golforganisationen in Amerika gegründet, 2004 Schul-Programme implementiert. Doch nicht nur in der Schule, sondern auch danach sowie in den Clubs bietet The First Tee sportliche Inhalte an. Basierend auf dem Gedanken „good golfer – better people“ hat man die Mission, junge Menschen durch Bereitstellung von Bildungsprogrammen positiv zu beeinflussen, deren Charakter zu formen, Werte zu vermitteln und mittels Golfspiel gesunde Lebensentscheidungen zu fördern. Durch die Erweiterung der Logicalgolf-Produktpalette im Kindersegment und dem stetig wachsenden Austausch mit der PGA Tour entstand auch der Kontakt zu The First Tee.

Loggolf

Nun wurde entschieden, die Organisation ab 2018 mit einem kompletten System von Trainingsprodukten auszustatten. Dabei kommen sowohl bereits bewährte Produkte als auch neue zum Einsatz. „Wir beliefern The First Tee mit einem speziell für sie optimierten System aus Logicalgolf-Produkten. Jeder Standort erhält eine Kombination aus Trainerprodukten (Teacher Edition), Kinderprodukten (Kids Edition), Resistance-Produkten (Resistance Edition) und Kinderschlägern (Club Series)“, so Heiko Wittenfeld, einer der Geschäftsführer von Logicalgolf. Diese Zusammenstellung ermöglicht den Standorten in Verbindung mit der von Logicalgolf entwickelten Online-Plattform neue Unterrichtsmöglichkeiten. Eine Vielzahl von Anleitungen und Übungen werden dort übersichtlich kategorisiert in Form von Videos zur Verfügung gestellt.

Loggolf

Logicalgolf hat seine Produktpalette erweitert und bietet nun auch Kinderschläger an.

The First Tee richtet sich an sieben- bis maximal 18-jährige. Dementsprechend stehen für alle Altersstufen die passende Ausrüstung und relevante Übungen zur Verfügung. Der Systemgedanke beinhaltet aufeinander aufbauende Übungsschritte sowohl in Bezug auf Alter als auch Leistungsniveau. Insgesamt gibt es fast 1.200 Standorte bei The First Tee, sogenannte Chapter. In einem ersten Schritt wird Logicalgolf 50 ausgewählte Leading-Chapter ausstatten. Darauf aufbauend wird das Konzept gemeinsam mit The First Tee auf die übrigen Chapter übertragen.

The First Tee schafft feste Zeiträume, in denen sich die Kinder intensiv mit dem Golfspiel beschäftigen und für den Sport begeistern können. Hierbei erhalten auch Kinder aus einem sozial schwächeren Umfeld die Chance, Golf kennenzulernen. „In unserer schnelllebigen Zeit begeistert The First Tee Kinder für den Golfsport. Das ist die Grundvoraussetzung für die Existenz und Weiterentwicklung dieses Sports“, schließt Wittenfeld.

Leserkommentare

07.12.2017 von Reiner Sirsch

Tolle Sache. Als Vorgänger hatte sich in den USA Kids Golf etabliert. Bereits 1999 hatte ich meinem Sohn, damals 2 Jahre, sein erstes Golfset gekauft. In Sarasota gab es damals eine Art First Tee, wobei jeden Samstag Vormittag ein kostenloses Kindertraining über zwei Stunden durchgeführt wurde. First Tee und logical golf sollten auch in Deutschland fruchtbaren Boden finden.