Advertisement

01.08.2018 - Robin Smiciklas ist Short Track Matchplay Champion der Profis 2018. Robin Smiciklas neuer Short Track Matchplay Champion

Robin Smiciklas ist Short Track Matchplay Champion der Profis 2018. Der 26-jährige Pro aus Open.9 Eichenried nutzte seinen Heimvorteil und sicherte sich den Sieg im Finale gegen den Holländer Ruben Wechgelaer, STM Champion aus 2016. Für seinen ersten Sieg als Profi überhaupt darf sich Robin Smiciklas über eine Siegprämie in Höhe von 7000 Euro freuen.

ST

Die sechste Auflage des Short Track Matchplay Profiturniers fand erneut im Rahmen der PROject GOLFworld Invitationals statt. Diese haben sich in wenigen Jahren vom Geheimtipp zum absoluten Top-Event im deutschen Golf-Kalender entwickelt. Auch in diesem Jahr luden die Veranstalter Christoph Günther und Marcel Haremza die Teilnehmer zu vier Events an vier Tagen nach Open.9 Eichenried und in den Golf Club Olching. Insgesamt 32 Golfprofessionals aus vier Nationen begeisterten mit hochklassigem Golf, extremen Nervenkitzel und jeder Menge Spaß.

Der Weg von Robin Smiciklas auf den diesjährigen Short Track Matchplay Thron war dabei alles andere als einfach: In der Vorrunde schafft er es zunächst nur mit Schützenhilfe von seinem ehemaligen Kollegen Greg Williams (England) ins Achtelfinale. Williams war bereits ausgeschieden, musste aber sein Match gewinnen - und tat dies auch - damit Robin weiterkommt. Im Achtelfinale drehte Robin Smiciklas dann auf und besiegte den stark favorisierten amtierenden Deutschen Golflehrermeister Dennis Küpper, im Viertelfinale den Holländer Wouter de Fries. Im Halbfinale wartete schließlich der Deutsche Golflehrermeister von 2016, Christoph Günther bevor Robin Smiciklas in einem spannenden Finale den STM Champion aus 2016 Ruben Wechgelaer besiegte.

Neben den Professionals griffen auch die Amateure im Rahmen der insgesamt viertägigen PROject GOLFworld Invitationals zum Golfschläger. Den gelungenen Aufgalopp bildete ein ProAm Shootout in Open.9 Eichenried. Zwölf Teams bestehend aus jeweils einem Pro und einem Amateur starten im klassischen Vierer gleichzeitig von Loch 1. Nach jedem Loch schied das höchste Ergebnis aus. Strahlende Sieger bei diesem beliebten Eröffnungsmodus war am Ende das Team von Christoph Günther und Lars Dittrich vor Patrick Kopp und Ralf Bittner. Dritte wurden die beiden Österreicher Uli Weinhandl und Andreas Pichler. Spannend wurde es auch beim PROject GOLFworld Invitationals ProAm im GC Olching. 25 Teams kämpften um die begehrten Tickets für das Sylt ProAm, inklusive drei Übernachtungen im Budersand Hotel. Gewonnen hat am Ende das Team von Pro Peter Nickel zusammen mit Christoph Straller, Igor Makohnin und Sarina Schmidt..

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.