Advertisement

27.08.2018 - 2019 treten weltweit neue Golfregeln in Kraft. Neue Golfregeln 2019 – wie man sie am schnellsten lernt

2019 treten weltweit neue Golfregeln in Kraft. Diese enthalten diverse Vereinfachungen, die Anfängern den Einstieg ins Golf erleichtern sollen. Gestandene Golfer stehen jedoch vor einer großen Herausforderung: Wer jahrelang nach den alten Regeln gespielt hat, wird eine Weile benötigen, um das zementierte Wissen aus dem Langzeitgedächtnis zu verbannen und die neuen Regeln zu verinnerlichen.

expert

Regelexperte und Buchautor Yves C. Ton-That empfiehlt, sich ab sofort mit den neuen Regeln zu befassen und diese übungshalber bereits in privaten Runden anzuwenden. Deshalb hat er seinen beliebten Pocketguide „Golfregeln kompakt“ schon im Juli als überarbeitete Version mit den neuen Regeln 2019 herausgebracht.

Damit steht er im Widerspruch zu den Verbänden, die bis Mitte September eine Informationssperre verhängt haben, um nach eigenen Angaben die Spieler nicht zu verwirren. Ton-Thats These wird allerdings vom renommierten Zürcher Institut für angewandte Psychologie IAP der ZHAW gestützt. Sportpsychologe Dr. Jan Rauch erläutert: „Das Umlernen von automatisierten Prozessen kann ein sehr langwieriger Prozess sein, besonders, wenn das alte Wissen über Jahre angewendet wurde. Da hilft nur Üben, Üben, Üben.“

expert

Gerät ein Spieler unter Druck, fällt er oft in alte Verhaltensmuster zurück. Stellt sich also im Turnier eine Regelfrage und hinter den Spielern wartet der nächste Flight, ist die Gefahr groß, automatisch nach veralteten Regeln vorzugehen. Zudem verknüpft das Gehirn Wissen oft mit einer bestimmten Umgebung. „Wer die neuen Regeln am Kamin oder Schreibtisch lernt, wird dieses Wissen auf dem Golfplatz nicht auf Anhieb abrufen können, da mit jener Umgebung noch altes Wissen verknüpft ist“, so Dr. Rauch. Insofern überzeugt Ton-Thats Theorie und man tut gut daran, sich frühzeitig mit den Regeländerungen anzufreunden.

Mehr Infos zu den Golfregeln 2019 finden Sie auf www.expertgolf.com.

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.