Advertisement

20.04.2017 - Leiden ohne Ende: Tiger Woods schon wieder am Rücken operiert, sechs Monate Pause. Rückschlag für Tiger Woods

Die Leiden des Tiger Woods nehmen einfach kein Ende. Der 41jährige Woods hat heute ein Statement veröffentlicht, in dem er verkündete, er hätte sich einer weitere Rückenoperation unterzogen, um dauerhafte Schmerzen im Rücken und im Bein zu beseitigen. Das war bereits seine vierte Rückenoperation.

Tiger

Der Rücken macht einfach nicht mit - die letzten Turniere unter Schmerzen, jetzt Operation und wieder längere Pause. © Störtebek

Tiger Woods ist wieder für längere Zeit außer Gefecht. Nach seinem Kurzauftritt am Anfang der Saison hat er sich vom Turniergeschehen zurück gezogen, sein Versuch, beim Masters in Augusta anzutreten, scheiterte. Die neue Pause wird etwa sechs Monate dauern, dann möchte er wieder auf der Tour spielen. Allerdings mehren sich die Zweifel, ob er jemals wieder wirklich mit den Besten wir mithalten können. Sein Statement verbreitet jedoch Optimismus. Hier ist der Wortlaut im Original:

" The surgery went well, and I’m optimistic this will relieve my back spasms and pain. When healed, I look forward to getting back to a normal life, playing with my kids, competing in professional golf and living without the pain I have been battling so long."

Sein Arzt teilte mit, dass die bisherige konservative Therapie erfolglos war und die Operation notwendig wurde: " Jetzt ist Ruhe verordnet, nach Erholung von der Operation wird das Rehabilitationsprogramm aufgenommen. Wenn das vollzogen ist, wird das Aufbauprogramm beginnen und es wird ihm möglich sein, wieder in das Wettbewerbsgolf einzusteigen."

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.