Advertisement

26.02.2016 - LET: 2. Runde RACV Ladies Masters Larsen hat neue Gesellschaft

Während der zweiten Runde der Ladies Australien Tour, das RACV Ladies Masters im RACV Royal Pines Resort an der Gold Coast, hat die gestrige Führende ihre Position gehalten, aber neue Gesellschaft bekommen. Die beste Deutsche hat zwar Plätze verloren, jedoch ganz sicher den Cut geschafft.

Broch Larsen

Nicole Broch Larsen ließ sich auch heute nicht von der Spitze verdrängen © Stoertebek

Mit einer 69 (-4) auf dem Par-73 Platz und insgesamt 10 unter Par verteidigte Nicole Broch Larsen ihre gestrige Führung hat aber mit Camilla Lennarth, die eine 68 (-5) notierte, neue Gesellschaft bekommen. Beide gehen mit einem Vorsprung von zwei Schlägen in die morgige dritte Runde. Platz drei haben sich Brooke Henderson (71/-2) und Jiyai Shin (70/-3) mit jeweils acht unter Par gesichert. Mit jeweils 69 Schlägen (-4) und sieben unter Par teilen sich Holly Clyburn und So Young Lee den fünften Rang. Isabel Gabsa musste sich heute zwar mit einer 74 (+1) begnügen, doch mit insgesamt zwei unter Par liegt sie auf der geteilten 19. Position und ist nicht nur beste Deutsche, sondern auch die einzige Akteurin aus unserem schönen Land, welche den Cut schaffte. Der wurde bei vier über Par gezogen. Für Leigh Whittaker war das leider ein Schlag zu viel, denn mit einer Par-Runde (73) lag sie am Ende bei fünf über Par. Mit der zweiten 76(+3) in Folge und insgesamt sechs über Par scheiterte auch Olivia Cowan an der gesetzten Hürde. Nina Holleder kam über eine 79 (+6) nicht hinaus und hatte mit insgesamt 14 über Par 10 Schläge zu viel auf dem Konto. Auch die Deutsch-Brasilianerin, Miriam Nagl, konnte mit 12 über Par bereits die Heimreise antreten. Melissa Reid ist eine der fünf Spielerinnen, die bereits aufgegeben hatten.