Advertisement

02.08.2015 - LET: 4. Runde 39. Ricoh Women´s British Open Mit Platzrekord zum Titel

Die Finalrunde der 39. Ricoh Women´s Open Championship auf dem Ailsa Course in Turnberry stand heute ganz im Zeichen von drei Koreanerinnen. Ein Deutsche konnte sich noch gut verbessern, während die andere bis auf den letzten Platz durchgereicht wurde.

Park

Inbee Park ist der neue Major-Champion © Stoertebek

Inbee Park zeigte in der letzten Runde wieder einmal ihre ganze Klasse. Trotz zweier Bogeys egalisierte die Koreanerin mit einer 65 (-7) den bestehenden Platzrekord und holte sich ihren nächsten Major-Titel. Ihre Landfrau Jin Young Ko, gestern noch an der Spitze, kam über eine 71 (-1) nicht hinaus und musste sich mit neun unter Par mit dem alleinigen zweiten Platz abfinden. Es war übrigens ihre erste Teilnahme an einem Major-Turnier. So Yeon Ryu (68/-4) und Lydia Ko (69/-3) teilen sich mit jeweils acht unter Par den dritten Rang. Mit ihrer zweiten Par-Runde (72) in Folge konnte Suzann Pettersen mit sieben unter Par noch den alleinigen fünften Platz retten. Teresa Lu, nach drei Runden in gemeinsamer Führung, fiel mit einer 74 (+2) und sechs unter Par auf die sechste Position zurück. Sandra Gal notierte mit 69 Schlägen (-3) ihre beste Runde bei diesem Event. Damit kletterte die Düsseldorferin mit insgesamt fünf über Par vom 53. auf den 36. Rang nach oben. Nina Holleder spielte zum Abschluss ihre zweite 77er Runde (+5) und teilt sich mit 14 über Par den letzten Platz. Caroline Masson (+13) und die deutsche Amateurin Chiara Mertens (+26) verpassten schon am Freitag deutlich den Cut.