Advertisement

09.08.2015 - LET: 3. Runde Tipsport Golf Masters Reid im Solheim Cup – Burke gewinnt

Das Finale beim Tipsport Golf Masters im Golf Park Pilsen, Tschechische Republik, ist gespielt und zwei Engländerinnen können jubeln. Die Eine freut sich über den Einzug in das europäische Solheim Cup Team, die Andere über den Turniersieg. Eine Deutsch-Brasilianerin konnte sich Ende noch verbessern und schrammte knapp an den Top-15 vorbei.

Reid

Melissa Reid schaffte den Sprung ins europäische Solheim Cup Team © Stoertebek

Mit einer 69 (-2) und insgesamt neun unter Par wurde Melissa Reid geteilte Fünfte. Mit dieser Platzierung überholte sie in der Solheim Cup Punkteliste Anna Nordqvist und qualifizierte sich automatisch mit dem vierten Platz. Ebenfalls beim Solheim Cup 2015 mit dabei sind Suzann Pettersen, Gwladys Nocera und Charley Hull. Die Entscheidung, wer sich über die Rolex Points Liste qualifiziert, fällt am 24. August 2015. Hier hätten sich momentan Anna Nordqvist, Azahara Munoz, Sandra Gal und Catriona Matthew automatisch qualifiziert. Die vier Wildcards vergibt der europäische Captain, Carin Koch, dann am Montag, den 25. August um 13 Uhr MESZ. Den Turniersieg in Pilsen sicherte sich Hanna Burke durch eine makellose 64 (-7) und insgesamt 13 unter Par. Nicole Broch Larsen wurde mit einer 70 (-1) und 11 unter Par alleinige Zweite. Den dritten Platz teilen sich Lina Boqvist, die mit einer 67 (-4) ins Clubhaus kam, und Becky Morgen mit einer Par-Runde (71). Beide weisen ein Gesamtergebnis von 10 unter Par auf. Georgia Hall kletterte mit einer bogeyfreien 64 (-7) und neun unter Par auf den geteilten fünften Rang.

Nagl

Miriam Nagl spielte ein gutes Turnier © Stoertebek

Miriam Nagl notierte mit 68 Schlägen (-3) ihre beste Turnierrunde und beendete das Event auf dem geteilten 16. Platz. Ann-Kathrin Lindner kam über eine 70 (-1) nicht hinaus und verbesserte sich mit zwei unter Par auf die geteilte 34. Position. Durch ihre zweite 73 (+2) in Folge rutschte Nina Holleder mit zwei über Par auf den geteilten 53. Platz ab. Leigh Whittaker, Steffi Kirchmayr und Karoline Lampert verpassten gestern bereits den Cut.