Advertisement

09.12.2015 - LET: 1. Runde Omega Dubai Ladies Masters Shanshan Feng auf Titelkurs

Während der ersten Runde des Omega Dubai Ladies Masters, ausgetragen im Emirates Golf Club und dotiert mit 500.000, hat die Titelverteidigerin Anspruch auf den diesjährigen Sieg angemeldet. Noch ist sie Dritte, sitzt aber einer Engländerin und einer Spanierin ganz dicht im Nacken. Sechs Deutsche spielten mäßig bis stark, zwei weitere kämpfen um den Cut.

Feng

Shanshan Feng fängt schon einmal stark an, um ihren Titel zu verteidigen © Stoertebek

Mit einer makellosen 67er Runde (-5) meldete Shanshan Feng erneut Ansprüche auf den Turniersieg an. Die Titelverteidigerin würde dann ihren dritten Erfolg bei diesem Event feiern. Noch ist es nicht soweit, denn heute wurde die Chinesin von zwei Spielerinnen überholt. Während Carmen Alonso bei ihrer 66er Runde (-6) bogeyfrei blieb, musste Liz Young zwei Bogeys hinnehmen, notierte aber auch acht Birdies. Sehr stark präsentierte sich auch Dame Laura Davies, die nur 68 Schläge (-4) benötigte. Gleichauf mit Elisa Serramina belegt die Engländerin den vierten Rang. Gleich neun Spielerinnen teilen sich mit jeweils 69 Schlägen (-3) die sechste Position. Dazu gehören u.a. die deutschen Akteurinnen, Nina Holleder und Caroline Masson.

Lindner

Ann-Kathrin Lindner begann das Turnier sehr solide © LET

Durch eine solide 71 (-1) spielte sich Elisabeth Esterl auf den geteilten 23. Platz. Ann-Kathrin Lindner ist mit einer Par-Runde (72) geteilte 33ste. Etwas schwächer präsentierten sich Steffi Kirchmayr und Sophia Popov. Kirchmayr befindet sich mit einer 73 (+1)auf dem geteilten 42. Platz, Popov mit 74 Schlägen (+2) auf dem geteilten 57.Rang. Nicht so gut lief es bei Olivia Cowan, die mit 76 Schlägen (+4) auf die geteilte 84. Position abrutschte und Leigh Whittaker, die mit 80 Schlägen (+87) geteilte Letzte ist.