Advertisement

17.09.2016 - PGA Tour Champions: 1. Runde Nature Valley First Tee Open Bernhard Langer noch nicht in Schwung

Kalifornien ist diese Woche der Austragungsort der Nature Valley First Tee Open. Gespielt wird im Pebble Beach Golf Links auf den Plätzen Pebble Beach (PB) und Poppy Hills (PH). Es ist ein Pro Am-Event und vergleichbar mit dem AT&T Pebble Beach National Pro Am auf der regulären Tour. Deshalb dauern die Run den für die Profis auch etwas länger als normal geplant.

Langer

Noch ist Bernhard Langer nicht in Schwung, aber abwarten, es sind ja noch 36 Löcher zu spielen © Stoertebek  

Bernhard Langer war in Poppy Hills unterwegs und man hat selten eine so bunte Scorekarte des 59-Jährigen gesehen. Drei Bogeys und zwei Birdies auf den ersten neun Löchern sowie ein Bogey und drei Birdies auf den zweiten neun, bescherten dem Anhausener eine 70er Runde (-1) und den damit verbundenen geteilten 19. Platz. Hier befindet sich auch Tom Lehman, der eine 71 (-1) in Pebble Beach spielte. Mit sechs Birdies auf den ersten neun Löchern und zwei Bogeys sowie zwei Birdies auf den zweiten neun, notierte Paul Broadhurst mit einer 66 (-6) in Pebble Beach die beste Runde des Tages und übernahm aktuell erst einmal die Führung. Jay Don Blake, Gene Sauers und Craig Parry benötigten in Pebble Beach jeweils 68 Schläge (-4) und Tom Pernice Jr. sowie Kevin Sutherland kam in Poppy Hills mit jeweils 67 Schlägen nach Hause. Alle fünf Spieler teilen sich mit jeweils vier unter Par den zweiten Platz. Jeff Maggert ist durch eine 69 (-2/PH) geteilter 12ter. David Frost kam über eine 72 (+1/PH) nicht hinaus und ist damit geteilter 32ster. Tom Watson spielte in Poppy Hills eine 75 (+4) und liegt damit auf dem geteilten 68. Rang.