Advertisement

07.01.2017 - Bernhard Langer ist der Spieler des Jahres bei der Golf Writers Association of America (GWAA). Erneute Auszeichnung für Bernhard Langer

Bernhard Langer ist erneut eine große Ehre zuteil geworden. Die renommierteste Journalistenvereinigung der Golfwelt, die GWAA, hat ihre mehr als achthundert Mitglieder abstimmen lassen und das Ergebnis ist eine große Verbeugung vor Bernhard Langer als Spieler der Champion's Tour.

Bernhard

So sehen Sieger aus: Bernhard Langer siegte zum Sasisonauftakr 2016 in Naples. © Stoertebek

Die Golf Writers Association of America wurde bereits vor mehr als siebzig Jahren gegründet, exakt am 17. August 1946 im Vorfeld der PGA Championship, die von Ben Hogan gewonnen wurde. Bereits 17 Jahre vorher hatte William D. Richardson von der New York Times die Idee, Charles Bartlett vom Chicago Tribune war der Gründer und in den ersten zwanzig Jahren auch der führende Kopf der Organisation. Alle großen Autoren, Redakteure und Reporter der Golfwelt in den USA zählen zu den Mitgliedern der renommierten Organisation. Vom Start weg hatt die GWAA 165 Mitglieder, heute zählen rund 800 Mitglieder zur Golf Writers Association of America. Ausschließlich lupenreine Golfjournalisten können Mitglied werden, die GWAA geniesst auch deshalb höchstes Ansehen in der gesamten Golfwelt. Jedes Jahr vergibt die GWAA eine Reihe von Preisen, dazu zählen neben anderen Auszeichnungen auch die Player of the Year-Ehrungen, die Mitglieder werden angeschrieben und wählen die Spieler des Jahres aus einer Vorschlagsliste. Gewählt wird in drei Kategorien: PGA Tour, PGA Tour Champions und LPGA Tour. In diesem Jahr wurden zwei Spieler erstmals gewählt, bei den Damen fiel die Entscheidung zugunsten von Ariya Jutanagarn, die 21jährige Thailänderin siegte bei der Women's British Open und auch beim Saisonfinale der Damen, beim CME Globe in Naples im November. Sie erhielt 82 Prozent der Stimmen. Dustin John ist der Spieler des Jahres für die PGA Tour, der 32jährige Amerikaner und Sieger der U.S. Open in Oakmont sowie der WGC-Bridgestone Invitational und BMW Championship erhielt 87 Prozent der Stimmen. Mit einem "sozialistischen" Ergbenis wurde Bernhard Sieger bei den Champions. Er erhielt sage und schreibe 97 Prozent der Stimmen, damit belohnten die GWAA-Journalisten eine überragende Saison mit vier Siegen, zwei davon Majors, sowie dem Titel der Jahreswertung, dem Charles Schwab Cup. Zum dritten Mal - nach 201 und 2014 - wird Bernhard Langer diese Ehre zuteil, das festliche Dinner mit der Preisverlehung findet am 5. April 2017 in Augusta beim "45th ISPS Handa GWAA Annual Awards Dinner presented by The PGA of America, PGA TOUR und USGA" statt. Für Bernhard Langer und Dustin in der Woche ein Heimspiel, beide treten in Augusta beim Master an.

dj

Dustin Johnson ist Spieler des Jahres der PGA Tour. © Dustin Johnson

ENGLISH: In contrast to a fiercely contested 2016 golf season, Player-of-the-Year honors were runaway decisions, according to members of the Golf Writers Association of America. Dustin Johnson and Ariya Jutanugarn were easy first-time winners for male and female honors, while Bernhard Langer was a near-unanimous choice for a third win in the senior category. “It means a great deal to be recognized by my many friends in the media,” said Johnson, 32, who broke through for his first major championship when he won the U.S. Open at Oakmont. He added wins at two other marquee events — the WGC-Bridgestone Invitational and BMW Championship, a FedExCup Playoffs event — and was top five in half of his 22 starts. “I’m proud to be the recipient of their prestigious award.” Johnson was named on 82 percent of the GWAA ballots, easily outdistancing Henrik Stenson and Jason Day. Jutanugarn earned 85 percent of the votes after a season in which she won five times, including the Ricoh Women’s British Open. The 21-year-old from Thailand also captured the season-long Race to CME Globe and the money list. “It is a great honor to be voted as the LPGA Tour Player of the Year,” said Jutanugarn, who beat out Lydia Ko and Brooke Henderson. “It is special because I am being recognized by the media, the exact people who cover golf all year long and get to watch us closely on weekly basis. “It gives me great pride and confidence to have my name alongside the past great recipients.” Dominating as those seasons were, GWAA voters apparently considered Langer’s to be even more so. Named on 97 percent of the ballots, the 59-year-old Langer piled up four more wins, two of them majors, and also took home the season-long Schwab Cup. “I am thrilled to have been voted Senior Player of the Year by the Golf Writers Association of America. It is an amazing honor and a highlight of my career,” said Langer, whose previous POY wins came in 2010 and 2014. Johnson, Jutanugarn and Langer will receive their awards at the 45th ISPS HANDA GWAA Annual Awards Dinner presented by The PGA of America, PGA TOUR and USGA Wednesday April 5 in Augusta, Georgia.