Advertisement

01.07.2016 - PGA Tour: 1. Runde WGC – Bridgestone Invitational William McGirt und Ohio, das passt

Nach der ersten Runde beim WGC – Bridgestone Invitational auf dem South Course im Firestone Country Club in Akron, Ohio, steht fest, der Bundesstaat Ohio und William McGirt passen zusammen wie Topf und Deckel. Vor einem Monat gewann er das Memorial Tournament und heute führt er dieses Turnier an.

McGirt

William McGirt war der Mann des Tages in der ersten Runde © Stoertebek

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht kam William McGirt am ersten Turniertag zur Pressekonferenz, denn zuvor hat er mit einer makellosen 64 (-6) die Führung übernommen. Am Ende des Tages hatte der Amerikaner sogar einen Vorsprung von drei Schlägen herausgearbeitet. Mit jeweils 67 Schlägen teilen sich Emiliano Grillo, Jimmy Walker und Jason Day den zweiten Platz. Day´s härtester Konkurrent in der Weltrangliste ist Jordan Spieth, der, gemeinsam mit Anirban Lahiri, Charley Hoffman und Rickie Fowler, mit jeweils 68 Schlägen (-2) den fünften Rang belegt. Mit einem Birdie und drei Bogeys nach 12 Löchern lag Spieth noch ganz hinten im Feld. Erst seine vier Birdies in Folge an den letzten vier Löchern brachten ihm noch ein akzeptables Ergebnis ein. „Eigentlich habe ich an zwei unter Par nicht mehr geglaubt“, sagte der Texaner.

Spieth

Jordan Spieth rettete mit einem Endspurt ein gutes Ergbenis ins Clubhaus © Stoertebek

Gleich neun Spieler tummeln sich mit 69 Schlägen (-1) auf dem neunten Platz, darunter u.a. Justin Rose, Dustin Johnson, Matt Kuchar oder Billy Hurley III.. „Eigentlich habe ich heute nicht viel erwartet. Normalerweise erwarte ich, dass ich gut spiele, doch auf diesem Golfplatz ist das sehr schwer“, erklärte Johnson. Paul Casey führt mit einer 70 (Par) die Spieler auf der geteilten 18. Position an, dazu gehören u.a. Brandt Snedeker und Hideki Matsuyama. Mit einem Birdie und drei Bogeys auf der Scorekarte kam Bubba Watson über eine72 (+2) nicht hinaus und befindet sich damit auf dem geteilten 33. Platz. Phil Mickelson spielte zwar zwei Birdies, doch mit drei Bogeys und einem Doppel-Bogey kam nur eine 73 (+3) dabei heraus. Das bedeutet für den fünfmaligen Major-Champion den geteilten 37. Rang. Titelverteidiger Shane Lowry ging mit einem Birdie und sieben Bogeys regelrecht unter. Durch eine 76 (+6) reichte es nur zu geteilten 51. Position auf dem Leaderboard. Nach der Aufgabe von Davis Love III., Brooks Koepka und Daniel Berger nach bzw. während der ersten Runde sind nur noch 58 Spieler im Turnier.