Advertisement

30.05.2017 - Freunde des Golfsports treffen sich diesen Sommer in Lech Zürs. Golfsommer in Lech Zürs

Der höchstgelegene Golfplatz Österreichs startet im Juni 2017 nach der großen Eröffnung des Vorjahres in seine zweite Saison und präsentiert reizvolle Angebote für Golfer aus Nah und Fern. Mit PAR 66 auf insgesamt 19 Hektar bietet er eine Herausforderung für Golfer jeglicher Spielstärke, was auch Profigolfer und Lech Zürs Testimonial Manuel Trappel sehr schätzt.
Lech
Alle zeigen sich begeistert von der landschaftlichen Schönheit des Platzes. 

Mit der Bilanz des ersten Jahres zeigen sich die Verantwortlichen in Lech sehr zufrieden. Die langersehnte Eröffnung der 9-Loch-Anlage im Zugertal entlang des Lech-Flusses war begleitet von reger Publicity, was neben Einheimischen und Gästen auch zahlreiche Zaungäste auf den Plan rief. Sie alle zeigten sich begeistert von der landschaftlichen Schönheit des Platzes, der es schafft, sich der Ursprünglichkeit des reizvollen Zugertals vollkommen anzupassen. Mit PAR 66 auf insgesamt 19 Hektar bietet er eine Herausforderung für Golfer jeglicher Spielstärke, was auch Profigolfer und Lech Zürs Testimonial Manuel Trappel sehr schätzt. Für „Spielbesprechungen“ erweist sich das Clubrestaurant „Holz, Eisen & Butter“ mit seinem Crossover von regionalen Zutaten, Wirtshausküche und Internationalität als idealer Platz. Geführt vom Zuger Gastronom Joschi Walch ist es auch für all jene, die einfach gerne gut essen, eine echte Empfehlung. Idealerweise bei schönem Wetter auf der als Rondell angelegten Terrasse, die einen fantastischen Ausblick auf den Golfplatz und das malerische Zugertal bietet.

LechAls spezielles Angebot für Gäste wurde die Sonder-Mitgliedschaft „Friend of Golf Lech“ ins Leben gerufen.

Attraktive Konditionen für Friends of Golf Lech, ferne Fernmitglieder und alle U33. Als spezielles Angebot für Gäste wurde die Sonder-Mitgliedschaft „Friend of Golf Lech“ ins Leben gerufen. Sie beinhaltet für die einmalige Aufnahmegebühr von 214,- Euro ein speziell zusammengestelltes Starterpaket sowie folgende 5 Green Fees für die jährliche Spielgebühr von 285,- Euro: 3 x 9 Loch in Lech, 1 x 18 Loch in Bludenz Braz und 1 x 18 Loch in Rankweil. Ebenfalls inkludiert ist die freie Benutzung der Übungsanlagen in Lech und Bludenz Braz. Der "Friend of Golf Lech" ist außerdem bei der Clubmeisterschaft des GC Lech startberechtigt. Fernmitglieder haben es im GC Lech besonders gut! Aufnahmegebühr fällt für sie keine an, sofern ihr Wohnsitz mindestens 100 km von Lech entfernt ist. Für jährlich 1136,- Euro erhalten sie freie Spielberechtigungen für die 9-Loch-Anlage Lech und die 18-Loch-Anlage Bludenz-Braz, die freie Benutzung der Übungsanlagen beider Golfclubs und die ÖGV Clubkarte, womit auch die Verwaltung des Handicaps vom Golfclub Lech übernommen wird. Dieselben Vorteile werden auch allen U33 Mitgliedern zuteil. Damit gemeint sind Mitgliedschaften für junge Golfer bis zum 33 Lebensjahr, die für maximal 5 Spielsaisonen zu günstigen 726,- Euro buchbar sind.

Lech

Ob Anfänger oder fortgeschritten – die Golfschule am Berghof in Lech bietet Kurse für jede Spielstärke.

Übung macht den Clubmeister – Schnupper- und Platzreifekurse sowie Einzelstunden beim Pro. Ob Anfänger oder fortgeschritten – die Golfschule am Berghof in Lech bietet Kurse für jede Spielstärke. Erfahrene Spieler können in privaten Trainerstunden oder Intensivkursen mit PGA Head Pro Michael Coventon und Assistant Pro Heiner Neubauer an ihrer Technik feilen. Ein 45-minütiger Einzelunterricht beim Head Pro kostet 85,- Euro. Wer in Lech seine ÖGV oder DGV Platzreife machen möchte, kann einen 5-tägigen Kurs für 490,- Euro belegen. Speziell für Schweizer Gäste bietet die Golfschule die Möglichkeit, in Spezialkursen die Schweizer Platzreife zu erlangen. Für alle, die zuerst testen wollen, ob ihnen Golf Spaß macht, gibt es die „a taste of Golf“ Schnupperkurse ab 180,- Euro. Wenn die Golfleidenschaft wiederum die ganze Familie packt, können Kinder für 280,- Euro an einem der 3-tägigen „Summer Tiger Kids Camps“ teilnehmen. Weitere Informationen zum Golfclub Lech: www.golf-arlberg.at

Leserkommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst.